Big Air Bag


Big Air Bag - Benutzung gratis

Der Bank Linth Big Air Bag stellt eine sehr wertvolle Erweiterung im Angebot des the real park dar. Durch den Bank Linth Big Air Bag können Snowboarder und Freeskier neue Tricks lernen und bereits erlernte verfestigen.

 

Das Verletzungsrisiko wird durch den Big Air Bag minimiert, ist jedoch nicht ausgeschlossen. Wichtig ist, wie auch bei allen anderen Obstacles,  eine vernünftige Nutzung. Jeder soll in der Lage sein, sein Können einzuschätzen und diesem angepasst zu fahren. Sehr wichtig ist die Einhaltung der Benutzungsregeln.

 

Der BigAirBag ist geschlossen.


Dieser wird aus Sicherheitsgründen nur bei gutem Wetter und bei Windstille betrieben.


Regeln für den Big Air Bag

  1. Verwende den Big Air Bag nur für seinen vorhergesehenen Zweck.
  2. Die Benutzer des Big Air Bags müssen stehts den Anweisungen der Aufsichtsperson Folge leisten.
  3. Die Benutzer des Big Air Bags müssen älter 12 Jahre sein. Sind die Springer jünger als 12 Jahre, so ist die Zustimmung der Eltern einzuholen.
  4. Die Benutzer des Big Air Bags müssen die Ski- oder Snowboard-Grundtechniken beherrschen.
  5. Die Benutzer des Big Air Bags müssen eine taugliche Ski- bzw. Snowboard-Ausrüstung haben (keine gebrochenen Stahlkanten).
  6. Die Benutzer des Big Air Bag müssen am markierten Startplatz starten. Bei einem zu hohen Startpunkt besteht die Gefahr, dass ein Springer über den Big Air Bag hinweg springt.
  7. Skistöcke sind auf dem Big Air Bag verboten.
  8. Eine Schutzausrüstung für die Benutzer bestehend aus Helm, Rückenschutz etc. wird dringend empfohlen.
  9. Die Benutzer müssen am ganzen Körper vollständig bekleidet sein, um eventuelle Schürfwunden auf der Haut so weit wie möglich zu vermeiden.
  10. Durch Abrieb bei der Landung auf dem Big Air Bag können schadhafte Stellen an der Kleidung der Springer entstehen.
  11. Das Incarven auf der Schanze ist verboten, da ansonsten die Gefahr besteht, dass Springer neben dem Big Air Bag landen.
  12. Erst nachdem ein Springer den Big Air Bag verlassen hat, darf der nächste starten.
  13. Der Big Air Bag ist ausgezeichnet dafür geeignet, Einsteiger mit den wichtigsten Sprungtechniken vertraut zu machen. Dennoch bleibt das Ski- bzw. Snowboard-Springen ein Extremsport mit Verletzungsrisiko. Halten Sie sich dieses Risiko stehts vor Augen.
  14. Wer sich nicht an die Benützungsregeln hält, muss mit einem Verweis der Anlage rechnen.